A 9 Gemeinschaftsprojekt Anschlussstelle Allershausen

Aktuelles


  • Vollsperrung der Anschlussstelle Allershausen von Freitag, 24.07.2020 ca. 20:00 Uhr
  • Vollsperrung der St 2054 (Münchner Straße) von Freitag, 24.07.2020 ca. 23:00 Uhr
  • Komplettumbau der Anschlussstelle bis Montag, 07.09.2020
  • Umleitungsstrecken sind ausgeschildert
  • Zufahrt für direkte Gewerbe und Wohnhäuser über Baustelle frei


Ab Freitag, 24.07.2020 ca. 20:00 Uhr, wird die Anschlussstelle Allershausen in beiden Fahrtrichtungen für circa sechs Wochen für den Verkehr vollgesperrt. Ebenso wird die St 2054 im Bereich der Anschlussstelle Allershausen ab Freitag, 24.07.2020 ca. 23:00 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen vollgesperrt. Grund hierfür ist der Komplettumbau der Anschlussstelle Allershausen sowie die Fertigstellung der neuen Brücke und der damit verbundene Rückbau der Behelfsbrücke.

Die Sperrung wird frühzeitig bereits drei Wochen vor Beginn mit Hinweisschildern angekündigt. Gerne stellen wir Ihnen auch die Anwohnerinformation sowie die Umleitungskarte zur Verfügung, die Sie gerne selbst verwenden oder an Ihre Geschäftspartner weiterleiten können.

!!! Im Kreisverkehr in Oberallershausen (Gewerbegebiet Kammerberg / Westseite A 9), der an die AS Allershausen anschließt, stehen die Abfahrten zur Dorfstraße sowie zur Albert-Schweizer-Straße während der Sperrung weiterhin zur Verfügung.

!!! Die Zufahrt zu Gewerbe und Wohnhäusern durch die Baustelle ist nach Rücksprache mit der vor Ort tätigen Baufirma für Anlieger frei. Ausgenommen sind Asphalteinbautage bis zur Aushärtung der Asphaltschichten! Die Baufirma wird die genauen Asphalteinbautage vor Beginn der Arbeiten allen Betroffenen mitteilen.



Hintergrund


Wegen des schlechten Erhaltungszustandes der Brücke und der damit nicht mehr gegebenen, dauerhaften Verkehrssicherheit wurde an der Anschlussstelle Allershausen die Brücke der St 2054 über die A 9 durch einen Neubau ersetzt.

Im Zuge des Brückenneubaus erfolgt in Verantwortung des Staatlichen Bauamtes Freising auch ein Komplettumbau der Anschlussstelle Allershausen. Zur Harmonisierung des auf die A 9 auffahrenden bzw. des von der A 9 abfahrenden Verkehrs wird u.a. eine Rechtsabbiegerspur von der St 2054 auf die A 9 in Fahrtrichtung München gebaut sowie eine Ampelanlage installiert.

Die Gemeinde Allershausen nutzt die Vollsperrung ebenfalls und erneuert in diesem Bereich die Wasserleitungen. Ebenfalls errichtet die Gemeinde in diesem Abschnitt eine Straßenbeleuchtung.

Die Baumaßnahmen an der Autobahnbrücke sowie an der Anschlussstelle werden voraussichtlich Ende September 2020 vollständig abgeschlossen sein.

Die Entscheidung für diesen Bauablauf wurde von den Verantwortlichen getroffen, um eine möglichst kurze Gesamtdauer des Projekts zu gewährleisten und mehrfache, längere Sperrungen dieses Bereiches zu vermeiden. Durch die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit sowohl mit dem Staatlichen Bauamt Freising als auch mit der Gemeinde Allershausen können die angekündigten Arbeiten alle parallel durchgeführt werden.